Freitag, 24. März 2017

ein Päckchen von Ursula G.


Wir haben wieder Post bekommen. 
Diesmal von einer unserer Blogleserinnen. Ursula G. hat uns diese niedlichen Trosttierchen und Kummerschlucker geschickt... Ausserdem noch ein paar Babysöckchen, Mützen und zwei super hübsche gehäkelte Beutelchen...

Vielen Dank für so viel Mühe und Arbeit und für die Unterstützung.
Die Püppchen und Tierchen werden alle ein liebevolles Zuhause bekommen.








Post von Ruslan

Unser lieber Ruslan, eines unserer Patenkinder meldet sich regelmäßig und schickt, wenn möglich, auch ab und zu Fotos. Hier berichtet er nun endlich, dass die Päckchen, die bis jetzt beim Zoll festhingen, endlich angekommen sind. Er und seine Familie freuen sich riesig über all die Sachen, Ruslan freut sich besonder über die neuen Schuhe, die er so dringend brauchte und auch seine Schwestern bekamen einige Sachen. Arseny, der kranke Bruder, bekam einen langen Schlafanzug, den sich die Mutti für ihn gewünscht hatte. Und vieles mehr.... 






Nachricht aus Gomel

Am 18.März hatten Carola und ich einen sehr emotionalen Moment! 

Marina Bulkova hat mir über Facebook eine Nachricht zukommen lassen. Sie ist die Mutti von den beiden Mädchen Anna und Valeria, für die wir als  den Zwillingswagen im letzten Sommer organisierten. Lest selbst...
 

Außerdem schickt sie uns Bilder von den Mädchen mit Sachen von uns... 





Die Mädchen so glücklich zu sehen motiviert uns wieder aufs neue... 
Für uns steht fest: 
"Wir machen weiter!"

Ruslan meldet sich regelmäßig

Unser lieber Ruslan hat wieder ein Bild geschickt. 

Das ist die Puppe die Taisya von uns 2015 bekam... Sie schläft jede Nacht mit ihr und liebt Sie, schreibt er... 


Immer wieder mal wenn er Zeit dazu findet schreibt er mir. 

Er vermisst Deutschland sehr und will weiterhin mit seiner familie alles versuchen, um wieder einmal herkommen zu können, was sich ja leider als sehr schwierig gestaltet, wegen des Besuchervisums, welches mit einem kleinen Vermögen abgesichert werden muss... 

(Bei Einladung von uns, ansonsten von ihnen) 

Noch immer zeigt er mir regelmäßig, wie dankbar er und seine Familie uns noch immer sind...



Montag, 19. Dezember 2016

Ein Päckchen für Carl-Thiem-Klinikum Cottbus

An das Carl-Thiem-Klinikum in Cottbus konnten wir auch noch ein Päckchen packen und verschicken. 120 Trosttierchen machten sich am 19.12.2016 auf den Weg ins Carl-Thiem-Klinikum nach Cottbus.


Ein Mützchen für Eritrea

Folgenden Hilfsaufruf übernahmen wir in unsere Gruppe und sammelten...

- EINE MÜTZE FÜR ERITREA-
Eine Mütze! Für uns alle ist eine Mütze eine Selbstverständlichkeit. Jeder hat eine - in grün, blau, gelb oder in einer anderen Farbe. Aus Strick oder Stoff.
Für die Frühchen in Eritrea ist es keine Selbstverständlichkeit und die kleinen Mäuse frieren am Kopf.
Wir wollen helfen und haben es uns zur Aufgabe gemacht den Verein Archemed - Ärzte für Kinder in Not zu unterstützen.
Unser erstes Projekt wird eine
- MÜTZE FÜR ERITREA - sein.
Bitte helft uns dabei!
Wie?
Ganz einfach... schickt uns eine Frühchenmütze, egal ob gestrickt, gehäkelt oder genäht, bis zum 31.12.2016 an nachfolgende Adresse:
Seeufer Residenz Möhnesee
Martina Droste-Kleiner
Bahnhofstr.8-10
59519 Möhnesee
Im Januar übergeben wir die Mützen an Dr. Peter Schwidtal 1. Vorsitzender von Archemed. Wir werden natürlich von der Übergabe berichten ;o)
Macht Euch selber ein Bild von Eritrea, eines der ärmsten Länder der Welt, und der Arbeit von Archemed!
Hier ein Schnittmuster:
Wir freuen uns über Eure Unterstützung.

Für die Frühchen aus Eritrea haben 30 Mützen, 25 Paar Söckchen und Schuhchen, 10 Sets Mützchen und Söckchen und 4 Sets Deckchen Mützchen und Söckchen gesammelt und versendet.

Raphaels Adventsverkauf

12.Dezember 2016

Carola Berichtet:

"Heute hat mir Roswitha Schmid, die Mutti von Raphael, diese Bilder vom Adventsmarkt geschickt. Sie teilte mir mit, dass der Verkauf ein voller Erfolg war. Besonders die Tierchen erfreuten sich großer Beliebtheit. Sie wird sich sicher nochmal selbst zu Wort melden. Ein Dankeschön an alle, die sich beteiligt haben."





Roswitha Schmid sagt dazu:

"Danke an alle die so fleißig für Raphael gewerkt haben. Gemeinsam für ein Kinderlächeln ist spitze. Danke auch an Astrid Binder und Regina Kölch für eure Pakete. DANKE!!!!Ihr alle habt den stand von uns zum leben erweckt mit euren super niedlichen Tierchen. Ein Chamäleon hat bei uns ein neues Zuhause gefunden. Lg Roswitha und Familie"